Mehr Infos

Fünf erfolgreiche Strategien für wirkungsvolle Testimonial-Videos

In einer verrückten Zeit, in der Verbraucher täglich mit einer Flut von Informationen und Angeboten penetriert, geärgert und genervt werden, ist es wichtiger denn je, sich von der grauen Masse abzuheben. Laut dem Hubspot State of Marketing Trends Report 2022 werden 65% der Kaufentscheidungen auf Basis von Empfehlungen getroffen. Testimonial-Videos, in denen zufriedene Kunden (und auch Mitarbeiter!) von ihren positiven Erfahrungen berichten, können dabei eine entscheidende Rolle spielen. In diesem Blog stellen wir fünf erfolgreiche Strategien vor, mit denen Unternehmen wirkungsvolle Testimonial-Videos erstellen können.

Authentizität und Emotionen (Quelle: Nielsen Consumer Trust Index)

Echte, ungeschönte Kundenmeinungen erzeugen Vertrauen und stellen eine Verbindung zum Zuschauer her. Laut dem Nielsen Consumer Trust Index sind authentische und emotionale Testimonials die wirksamsten. Achten Sie darauf, dass die Kunden in ihren eigenen Worten sprechen und nicht zu stark nach einem Drehbuch klingen. Das schafft Glaubwürdigkeit und Emotionen.

Zeigen Sie echte Problemlösungen (Quelle: Forbes)

Forbes betont die Bedeutung von Problemlösungen in Testimonial-Videos. Lassen Sie Ihre Kunden erklären, wie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ihnen geholfen hat, ein konkretes Problem zu lösen oder eine Herausforderung zu meistern. Dies zeigt potenziellen Kunden den konkreten Nutzen Ihrer Angebote und macht sie greifbarer. Es reicht nicht zu sagen „KNDR.team ist einfach nur genial.“ Sondern:,, Durch die geniale Arbeit von KNDR.team habe ich jetzt 25% mehr Umsatz.“

Kombination aus Video und Text (Quelle: Wyzowl)

Wyzowl empfiehlt, Testimonial-Videos mit Textzitaten zu kombinieren. Dies steigert die Verständlichkeit und erleichtert es den Zuschauern, die wichtigsten Informationen aufzunehmen. Zusätzlich können Untertitel verwendet werden, um die Barrierefreiheit zu erhöhen und den Inhalt auch ohne Ton verständlich zu machen.

Nutzen Sie verschiedene Formate und Kanäle (Quelle: Social Media Examiner)

Social Media Examiner empfiehlt, Testimonial-Videos in unterschiedlichen Formaten und über verschiedene Kanäle zu verbreiten. So können Sie ein breiteres Publikum erreichen und die Wirkung Ihrer Testimonials maximieren. Überlegen Sie, welche Plattformen und Formate am besten zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Zielgruppe passen, und nutzen Sie diese gezielt.

Messen Sie den Erfolg Ihrer Testimonial-Videos (Quelle: Google Analytics)

Google Analytics zeigt, dass es wichtig ist, den Erfolg Ihrer Testimonial-Videos zu messen, um ihre Wirkung zu beurteilen und Optimierungspotenzial zu erkennen. Nutzen Sie Analysetools, um Kennzahlen wie die Anzahl der Videoaufrufe, die Verweildauer und die Interaktion der Zuschauer zu erfassen. So können Sie Ihre Testimonial-Videos kontinuierlich verbessern und den größtmöglichen Effekt erzielen.

Fazit:

Testimonial-Videos sind ein mächtiges Werkzeug, um die 65% der auf Empfehlungen basierenden Kaufentscheidungen positiv zu beeinflussen. Authentizität, echte Problemlösungen, die Kombination aus Video und Text, der Einsatz verschiedener Formate und Kanäle sowie die Erfolgsmessung sind entscheidende Faktoren für wirkungsvolle Testimonial-Videos. Indem Sie diese Strategien in Ihre Marketingbemühungen integrieren, können Sie das Vertrauen potenzieller Kunden gewinnen und Ihre Conversion-Rate verbessern. Nutzen Sie die Macht der Kundenstimmen und heben Sie Ihr Unternehmen von der Konkurrenz ab.

Mit Video-Inhalten erhöhen Sie die Verweildauer auf Ihrer Website und wecken das Interesse Ihrer Zielgruppe. Unsere professionellen Videos tragen dazu bei, dass Ihre Marke im Gedächtnis bleibt und Ihre Zielgruppe emotional angesprochen wird. Rezensionen zählen in der heutigen Zeit mehr denn je. Ihre Kunden erzählen transparent und authentisch über Sie und steigern dabei massiv Ihre Vertrauenswürdigkeit.

WEITERE INFOS

Die neusten Beiträge aus unserem Blog … Allein schon!

Konstanz im B2B-Content-Marketing als Schlüssel zum Erfolg

Im B2B-Sales sind Geduld und Ausdauer unverzichtbar. Ein typischer B2B-Sales-Zyklus dauert heutzutage zwischen 8 und 12 Monaten, von der ersten Kontaktanbahnung bis hin zum endgültigen Abschluss. Allein in den letzten fünf Jahren hat sich dieser Zyklus um 22% verlängert. Mutmaßlich liegt das vor allem an der Omnipräsenz und der digitalen Zugänglichkeit von Informationen, die Unternehmen während der Corona-Pandemie entwickelt haben.

SEO: Wichtig für B2B, aber was hat Pareto damit zu tun?

Die Suchmaschinen und damit auch die SEO-Strategien entwickeln sich kontinuierlich weiter. Allein das letzte Jahr hat mit dem Aufkommen von allgemein verfügbarer „künstlicher Intelligenz“ (ChatGPT) für eine Menge Wirbel gesorgt. Beinahe jeder hat nun die Vermutung, hochwertigen Content erstellen zu können. Spoiler: Safe nicht! Google wird belanglosen und generischen Content abstrafen und aktuell ist ChatGPT nur in der Lage generischen Content zu liefern.

PR und Auszeichnungen: Die Triebkräfte im B2B-Marketing des Mittelstandes

Wir wissen alle, wie wertvoll ein gutes Image ist – besonders im B2B-Bereich, wo Reputation oft als die unsichtbare Währung gilt. Im B2B-Markt zählen PR und Auszeichnungen zum Goldstandard. Schwartmanns beweist das mit ihrem Produkt isoconnect. Als „Produkt des Jahres“ gekürt, setzt es Maßstäbe in der Branche. Ist euer Unternehmen bereit für das nächste Level? Wenn ja, dann setzt es KNDR gekonnt und angemessen in Szene.