Mehr Infos

Konstanz im B2B-Content-Marketing als Schlüssel zum Erfolg

Disclaimer:
Aufgrund der Lesbarkeit und aus Liebe zur deutschen Sprache, verzichten wir auf das Gendern. Nichtsdestotrotz respektieren wir alle Arten von Geschlechtern!

Im B2B-Sales sind Geduld und Ausdauer unverzichtbar. Ein typischer B2B-Sales-Zyklus dauert heutzutage zwischen 8 und 12 Monaten, von der ersten Kontaktanbahnung bis hin zum endgültigen Abschluss. Allein in den letzten fünf Jahren hat sich dieser Zyklus um 22% verlängert. Mutmaßlich liegt das vor allem an der Omnipräsenz und der digitalen Zugänglichkeit von Informationen, die Unternehmen während der Corona-Pandemie entwickelt haben.

Dieser verlängerte Zyklus bedeutet jedoch nicht nur eine zeitliche Herausforderung, sondern erfordert auch eine langfristige und kontinuierliche Content-Strategie. Denn ein B2B-Einkäufer konsumiert im Durchschnitt 8 bis 10 Content Pieces, bevor er überhaupt in ein Verkaufsgespräch einwilligt. Davon sind im Durchschnitt fünf Blogbeiträge. Dies zeigt, wie wichtig es ist, über verschiedene Kanäle hinweg präsent zu sein und relevanten Content zu liefern.

Der Mere Exposure Effect: Vertrautheit schafft Vertrauen

Der Mere Exposure Effect besagt, dass Menschen dazu neigen, Dinge positiver zu bewerten, je öfter sie ihnen begegnen. Für den B2B-Bereich bedeutet dies, dass ein Einkäufer etwa 7 bis 14 Kontakte benötigt, um Vertrauen zu einem Anbieter aufzubauen (das ist die Extrem-Kurzform – hier eine sehr gute Definition bei Wikipedia).

Diese Erkenntnisse unterstreichen die Notwendigkeit, konstant präsent zu sein und kontinuierlich wertvolle Inhalte bereitzustellen. Content-Marketing ist hier der Schlüssel, denn es erlaubt uns, regelmäßig und auf verschiedenen Wegen mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten.

Fun Fact am Rande für alle Verkäufer:
Ein Einkäufer sagt im Durchschnitt viermal Nein, bevor er sich für ein Ja entscheidet. Leider geben 92% der Verkäufer nach dem vierten Nein auf. Also, Heads up und hartnäckig bleiben!

Die Rolle der verschiedenen Kommunikations-Kanäle

Deutsche Unternehmen haben die Bedeutung des Content-Marketings längst erkannt. So gaben 95% der befragten Unternehmen an, soziale Medien zu nutzen, 89% setzen auf Blogging und 81% auf E-Mail-Marketing, wobei letztere für 79% der Marketer die effektivste Form der Nachfragegenerierung darstellt. Diese Vielfalt an Content-Formaten ermöglicht es, unterschiedliche Präferenzen und Informationsbedürfnisse der Zielgruppe abzudecken.

Schauen wir auf die Ergebnisse einer Befragung zur Effektivität verschiedener Taktiken, führt das E-Mail-Marketing mit 50%, gefolgt von SEO/SEM (43%), Content-Marketing (34%) und Live-Events (32%). Soziale Medien sind mit 23% ebenfalls eine wichtige Komponente.

Die kontinuierliche Sichtbarkeit des Unternehmens

Angesichts dieser Daten ist klar, dass eine einmalige Interaktion nicht ausreicht. Stattdessen müssen Unternehmen sicherstellen, dass sie kontinuierlich sichtbar bleiben und potenzielle Kunden über einen längeren Zeitraum hinweg begleiten. Der effektivste Weg ist, regelmäßig Blogbeiträge, E-Mails und Social-Media-Posts zu veröffentlichen sowie an relevanten Veranstaltungen teilzunehmen.

Fazit: Langfristige Strategie für langfristigen Erfolg

Der Erfolg im B2B-Sales hängt stark von einer durchdachten und langfristigen Content-Strategie ab. Durch die konstante Bereitstellung von wertvollen Inhalten und die kontinuierliche Präsenz in den relevanten Kanälen können Unternehmen das Vertrauen potenzieller Kunden gewinnen und letztendlich den Verkaufsabschluss erzielen. Der Mere Exposure Effect zeigt, dass Vertrautheit Vertrauen schafft – und Vertrauen ist der Schlüssel zu erfolgreichen Geschäftsbeziehungen im B2B-Bereich.

Die neusten Beiträge aus unserem Blog … Allein schon!

SEO: Wichtig für B2B, aber was hat Pareto damit zu tun?

Die Suchmaschinen und damit auch die SEO-Strategien entwickeln sich kontinuierlich weiter. Allein das letzte Jahr hat mit dem Aufkommen von allgemein verfügbarer „künstlicher Intelligenz“ (ChatGPT) für eine Menge Wirbel gesorgt. Beinahe jeder hat nun die Vermutung, hochwertigen Content erstellen zu können. Spoiler: Safe nicht! Google wird belanglosen und generischen Content abstrafen und aktuell ist ChatGPT nur in der Lage generischen Content zu liefern.

PR und Auszeichnungen: Die Triebkräfte im B2B-Marketing des Mittelstandes

Wir wissen alle, wie wertvoll ein gutes Image ist – besonders im B2B-Bereich, wo Reputation oft als die unsichtbare Währung gilt. Im B2B-Markt zählen PR und Auszeichnungen zum Goldstandard. Schwartmanns beweist das mit ihrem Produkt isoconnect. Als „Produkt des Jahres“ gekürt, setzt es Maßstäbe in der Branche. Ist euer Unternehmen bereit für das nächste Level? Wenn ja, dann setzt es KNDR gekonnt und angemessen in Szene.

Managed Marketing mit B&W Engineering
Im B2B-Marketing stehen Entscheider vor einer unvergleichlichen Herausforderung. Die Digitalisierung, eine immer anspruchsvollere Zielgruppe und der stetige Wandel der Marktdynamik setzen Unternehmen unter Druck, sich ständig weiterzuentwickeln. Jedoch einfach „nur“…