Mehr Infos

Ohne TikTok oder Instagram: keine Chance! Ein Azubi Workshop bei Veolia Water Technologies

Die Notwendigkeit, strategisch zu agieren, innovative Lösungen zu implementieren und kundenorientiert zu denken, war noch nie so groß wie heute. Dieser Text beleuchtet den absoluten Bedarf, den B2B-Entscheider heute verspüren, und zeigt auf, warum es essenziell ist, in den aktuellen Zeiten proaktiv und vorausschauend zu handeln. Wer als Unternehmen nicht auf diesen Zug aufspringt, riskiert, hinter die Konkurrenz zurückzufallen und bedeutende Geschäftschancen zu verpassen.

Als ich kürzlich einen Workshop bei Veolia durchgeführt habe, drehte sich alles um die zentrale Frage: „Warum eine Ausbildung bei Veolia?“ Die Antworten, die ich aus den Gesprächen mit den Azubis zog, enthüllten ein lebendiges Bild von dem, was junge Menschen wirklich wollen, und legten den entscheidenden Wert des Research im Marketing bloß.

Veolia ist, wie viele von euch wissen, ein globaler Player im Bereich Wasseraufbereitung und -technologien. Doch trotz seiner beeindruckenden Position auf dem Markt steht auch Veolia vor der Herausforderung, die besten Azubis für sich zu gewinnen.

Was also lernen wir von diesen aufgeweckten jungen Menschen? Eines wurde schnell klar: Man muss authentisch sein und sich von der Masse abheben. Die Auszubildenden waren im Alter von 17 bis 22 Jahren, viele mit verschiedenen Schulabschlüssen, vom Realschulabschluss bis zum Fach- bzw. Wirtschaftsabi. Unabhängig von ihrem Hintergrund, hatten sie eines gemeinsam: Sie suchten nach einem Ausbildungspfad, der ihnen einen umfassenden Einblick in das Unternehmen bietet.

Viele wählten ihre aktuelle Arbeitgeberin wegen persönlicher Empfehlungen – von Freunden, Familienmitgliedern oder Bekannten. Dies zeigt, dass trotz unserer digitalen Ära, Mundpropaganda immer noch König ist. Authentizität zählt.

Natürlich könnte ich jetzt den Spaßmacher raushängen lassen und sagen: „Buchhaltung? Jeder weiß, dass das nicht jedermanns Sache ist!“ Aber im Ernst, die Insights aus dem Workshop waren unglaublich wertvoll. Wenn Unternehmen wie Veolia den Puls ihrer Zielgruppe fühlen wollen, müssen sie sie wirklich verstehen.

Und hier kommt das Research ins Spiel.

Die Auszubildenden waren natürlich sehr digital-affin. Plattformen wie TikTok und Instagram dominieren ihre Freizeit. Aber, und das ist ein großes Aber, sie wollen keine Jobangebote auf diesen Plattformen. Was sie dort suchen, sind authentische Inhalte. Nicht zu verkaufend. Nicht zu geschäftlich.

Einer der spannendsten Aspekte war die Erkenntnis, dass Bewertungsplattformen wie Kununu oder Glassdoor nicht so wichtig sind wie gedacht. Aber die Karriereseiten der Unternehmen sind Gold wert.

Viele der Azubis waren auch der Meinung, dass Werbung wie Gespräche unter Freunden sein sollte. Authentisch. Ehrlich. Und mit einem gewissen menschlichen Touch. Ein entscheidender Hinweis für jeden, der Marketing für den Mittelstand in Deutschland betreibt.

Letztlich ist der Hauptzweck von Research, uns das nötige Wissen zu liefern, um fundierte Entscheidungen zu treffen. Was bei Veolia funktioniert, funktioniert vielleicht nicht für jedes Unternehmen. Aber eines ist sicher: Wenn ihr nicht mit eurer Zielgruppe sprecht, werdet ihr sie nie wirklich verstehen.

Und bevor ich diesen Beitrag beende, erinnere ich mich an etwas, das einer der Azubis sagte, das mir im Gedächtnis blieb: „Wir wollen nicht nur eine Nummer in einem großen Konzern sein. Wir wollen, dass unsere Stimme gehört wird.“ Das, meine Freunde, ist es, was Research im Marketing so unschätzbar wertvoll macht. Es gibt uns die Chance, wirklich zuzuhören.

Branding ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Und Research? Das ist das Training, das ihr benötigt, um ins Ziel zu kommen. Bleibt neugierig!

Der Aufbau einer Employer Brand ist kein nice-to-have mehr! Wir verhelfen Unternehmen zu einer attraktiven und authentischen Arbeitgebermarke und sorgen damit für mehr und qualitativ hochwertigere Bewerbungen.

WEITERE INFOS

Die neusten Beiträge aus unserem Blog … Allein schon!

PR und Auszeichnungen: Die Triebkräfte im B2B-Marketing des Mittelstandes

Wir wissen alle, wie wertvoll ein gutes Image ist – besonders im B2B-Bereich, wo Reputation oft als die unsichtbare Währung gilt. Im B2B-Markt zählen PR und Auszeichnungen zum Goldstandard. Schwartmanns beweist das mit ihrem Produkt isoconnect. Als „Produkt des Jahres“ gekürt, setzt es Maßstäbe in der Branche. Ist euer Unternehmen bereit für das nächste Level? Wenn ja, dann setzt es KNDR gekonnt und angemessen in Szene.

Managed Marketing mit B&W Engineering
Im B2B-Marketing stehen Entscheider vor einer unvergleichlichen Herausforderung. Die Digitalisierung, eine immer anspruchsvollere Zielgruppe und der stetige Wandel der Marktdynamik setzen Unternehmen unter Druck, sich ständig weiterzuentwickeln. Jedoch einfach „nur“…