Mehr Infos

PR und Auszeichnungen: Die Triebkräfte im B2B-Marketing des Mittelstandes

Wir wissen alle, wie wertvoll ein gutes Image ist – besonders im B2B-Bereich, wo Reputation oft als die unsichtbare Währung gilt. Stehenbleiben ist keine Option. Wer den Wettbewerbsvorteil behalten oder sogar ausbauen will, muss sich ständig weiterentwickeln und immer wieder neu positionieren. Regelmäßig kommt es vor, dass gute PR und Auszeichnungen das Zünglein an der Waage sind. Warum? Weil ein Dritter bestätigt, wie geil man ist.

Beginnen wir mit einer knackigen Anekdote: Schwartmanns, eine renommierte Marke, wurde kürzlich vom Rudolf Müller Verlag zum Produkt des Jahres im Bereich Technische Isolierung (TI) gekürt. Inmitten der Belegschaft, in der Produktionsstätte von Schwartmanns, nahmen Marcel Schwartmanns, Mike Westermann, Claudia Westermann und Thomas Pitsch die Trophäe entgegen.

Ein Moment, der in Erinnerung bleibt. Ein Moment, der Reputation schafft. Sie sind ein Zeugnis für Qualität, Innovation und Marktführerschaft. Und in der Welt des B2B, besonders im deutschen Mittelstand, sind sie Gold wert.

Dass der deutsche Mittelstand innovativ ist, zeigt das Produkt „isoconnect“ von Schwartmanns, das ausgezeichnet wurde:

Ein digitales Aufmaß-Tool für Isolierer, das technische Präzision mit modernster Technologie verbindet. Damit kann der gesamte Aufmaßprozess standardisiert, beschleunigt und qualitativ verbessert werden. Vorbei sind die Zeiten von unleserlichen Skizzen auf Isometriepapier. Dank der Cloud-Synchronisation werden Rückfragen und Kommunikationsverzögerungen nahezu eliminiert und die Pläne können von den Maschinen von Schwartmanns direkt abgerufen werden. Und mit Zusatztools wie isodot von Schwartmanns setzt isoconnect die Messlatte noch höher.

Ein Produkt wie isoconnect verdient es, im Rampenlicht zu stehen, genau wie Schwartmanns bei der Preisverleihung. Eine aktive PR-Strategie sorgt dafür, dass solche Produkte die Anerkennung erhalten, die sie verdienen, und stärkt das Image des Unternehmens im hart umkämpften B2B-Markt.

Ein gutes Produkt verkauft sich nicht von selbst!

Es reicht nicht aus, ein herausragendes Produkt zu haben. Man muss dafür sorgen, dass die Welt davon erfährt. Und hier kommen wir ins Spiel. Bei KNDR haben wir mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in Marketing und Branding. Wir wissen, wie man im deutschen Mittelstand punktet. „Ein gutes Produkt verkauft sich von alleine?“ Ein alter Hut! Im Zeitalter der Digitalisierung muss man laut sein, präsent sein und sich von der Masse abheben. Nicht durch Lärm, sondern durch Qualität, Innovation und natürlich durch PR.

Unser Tipp? Investiert in PR, holt euch die Auszeichnungen, die ihr verdient, und lasst Produkte wie isoconnect die Bühne erobern. Denn im B2B geht es nicht nur um Verkaufszahlen. Es geht um Respekt, Anerkennung und den Aufbau einer Marke, die in der Branche Bestand hat. Wenn ihr dabei ein wenig KNDR-Magie benötigt, wisst ihr, wo ihr uns findet.

KNDR fungiert im Rahmen des Managed Marketing als die eigene Marketingabteilung für verschiedene Unternehmen. Klare Prozesse und bis ins Detail geplante Aufgaben ermöglichen es, kreative und durchdachte Ergebnisse binnen kürzester Zeit zu liefern.
Unser Ziel ist die Marke unserer Kunden aufs nächste Level zu heben, das Unternehmen sichtbar zu machen und das alles zu Kosten, die unter einer festangestellten Fachkraft im Marketing liegen.

WEITERE INFOS

Die neusten Beiträge aus unserem Blog … Allein schon!

Managed Marketing mit B&W Engineering
Im B2B-Marketing stehen Entscheider vor einer unvergleichlichen Herausforderung. Die Digitalisierung, eine immer anspruchsvollere Zielgruppe und der stetige Wandel der Marktdynamik setzen Unternehmen unter Druck, sich ständig weiterzuentwickeln. Jedoch einfach „nur“…
Herausforderungen des Mittelstands: Ein Blick auf die Salesforce-Studie

Marketing im Mittelstand: Ein ungelöstes Rätsel oder eine Chance zur Transformation? Bei KNDR haben wir die Antworten. Eine Salesforce-Studie zeigt die Herausforderungen, wir bieten die Lösungen. Zwischen veraltetem Katalog-Denken und zukunftsweisender Strategie – investiert nicht in Methoden, die eure Marke im Gestern halten.